Aktionen von Amnesty International in Gießen

Termine:

09. März 2019
11:00-14:00 Uhr
Mahnwache zum Internationalen Frauentag
Wir sammeln Unterschriften auf Petitionslisten und Postkarten für mutige Menschenrechtsverteidigerinnen in Ägypten, Saudi-Arabien und der Türkei
Seltersweg, Gießen (bei den Schwätzern)

Zurückliegende Aktionen:

24. Januar 2019
19:30 Uhr
Unterschriftensammlung zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht von Microsoft
anläßlich der Filmvorführung "System Error" im Rahmen der Globale Mittelhessen
"Prototyp" (Georg-Philipp-Gail-Straße 5, 35394 Gießen)
Information zum Film
10. Dezember 2018
ca. 11:30-13:30 Uhr
"SCHREIB FÜR FREIHEIT: DER AMNESTY-BRIEFMARATHON 2018" - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung am Briefmarathon auf, Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt - denn jeder Brief kann dabei helfen, Folter zu verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen zu schützen und Leben zu retten.
Mensa Otto-Behaghelstraße Online
8. Dezember 2018
11:00-17:00 Uhr
"SCHREIB FÜR FREIHEIT: DER AMNESTY-BRIEFMARATHON 2018" - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung am Briefmarathon auf, Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt - denn jeder Brief kann dabei helfen, Folter zu verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen zu schützen und Leben zu retten.
im Seltersweg 27
Online
17. November 2018
17:30 Uhr
Film "War Dogs" zur Ökumenischen Friedensdekade 2018 in Gießen
mit Nachgespräch zu Waffenhandel und Krieg 3.0
Kinocenter Gießen, Bahnhofstraße 34, 35390 Gießen (Eintritt)
11. November 2018
18:00 Uhr
Eröffnungsgottesdienst zur Ökumenischen Friedensdekade 2018 in Gießen
Motto "Krieg 3.0"
Pankratiuskapelle, Georg-Schlosser-Str. 5, Gießen
  • Gesamtprogramm 11.-21. November 2018
  • 26. Oktober 2018
    17:00 Uhr
    Teilnahme an Seebrücke-Demo für sichere Fluchtwege und zivile Seenotrettung
    16. Oktober 2018
    20:00 Uhr
    Konzertlesung mit Aeham Ahmad (Pianist in den Trümmern) zum 50-jährigen Bestehen von Amnesty Gießen
    Flyer
    13. Oktober 2018
    18:00 Uhr
    Infostand bei der Veranstaltung "Solidarität ist unsere Alternative - Keine AfD in den Landtag" zu menschenrechtsfeindlichen Positionen der AfD
    10. Oktober 2018
    nachmittags
    Stand zur Erstsemestereinführung
    18. August 2018
    Stand zum Thema "Menschenrechtsverteidiger im Kongo"
    auf dem Tag der Kulturen im Rahmen des Gießener Stadtfests
    26. Juni 2018
    ca. 11:30-13:00 Uhr
    Stand vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße
    23. Juni 2018
    ca. 11:00-14:00 Uhr
    Mahnwache für den inhaftierten Menschenrechtsaktivisten Oyub Titiev aus Anlass der Fußballweltmeisterschaft in Russland mit Petition an Präsident Putin https://www.amnesty.de/mitmachen/petition/oyub-titiev-verfolgt-wegen-menschenrechtsarbeit
    Ort: Seltersweg 19, Gießen (vor H&M)
    1. Mai 2018
    10:00 Uhr
    Stand mit Aktion für iranische Gewerkschafter auf dem Kirchenplatz
    Bild
    11. April 2018
    11:30 Uhr
    Mensa-Stand mit Aktion für drei iranische Frauen
    11. März 2018
    12:00 Uhr
    Mahnwache für Taner Kilic vor dem Römer in Frankfurt
    Bilder
    10. März 2018
    11:00-14:00 Uhr
    Infostand zum Internationalen Frauentag für Frauenrechte in Argentinien
    31. Januar 2018
    20:30 Uhr
    Stand zum Film "True Warriors", anläßlich der Globale Mittelhessen
    http://www.globalemittelhessen.de/film/true-warriors
    Kinocenter Gießen, Bahnhofstraße 34, 35390 Gießen
    27. Januar 2018
    18:00 Uhr
    Stand zum Film "Borderland Blues", anläßlich der Globale Mittelhessen
    http://www.globalemittelhessen.de/film/borderland-blues
    Kinocenter Gießen, Bahnhofstraße 34, 35390 Gießen
    9. Dezember 2017
    11:00-17:00 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2017: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung am Briefmarathon auf, Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt - denn jeder Brief kann dabei helfen, Folter zu verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen zu schützen und Leben zu retten.
    im Seltersweg 27
    6. Dezember 2017
    12:00-14:00 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2017: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung am Briefmarathon auf, Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt - denn jeder Brief kann dabei helfen, Folter zu verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen zu schützen und Leben zu retten.
    Mensa Otto-Behaghelstraße
    19. November 2017
    18:00 Uhr
    FILM Generation Kunduz
    mit Regisseur Martin Gerner
    Kinocenter Bahnhofstraße 34, Gießen
    11. November 2017
    18:00 Uhr
    Gottesdienst zur Ökumenischen FriedensDekade
    Motto "STREIT!"
    Pankratiuskapelle, Georg-Schlosser-Str. 5, Gießen
    Ein Gottesdienst zur Ökumenischen FriedensDekade 2017 mit Gedanken zu Frieden und Menschenrechten Veranstalter: Amnesty International Gießen, Katholische Hochschulgemeinde Gießen, Evangelische Studierendengemeinde Gießen
    14. Oktober 2017
    12:00-13:00 Uhr
    #PartyWithIdil - Geburtstagsmahnwache für in der Türkei inhaftierte Menschenrechtsverteidiger
    21. September 2017 -
    12. Oktober 2017
    Ausstellung Unsichtbare Opfer - Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg durch Mexiko
    anläßlich der Interkulturellen Woche rund um den Tag des Flüchtlings

    Ort: Atrium und 1. OG Rathaus Gießen, Berliner Platz 1, freier Eintritt zu den Öffnungszeiten des Rathauses
    Flyer
    Veranstalter: Amnesty International Gießen, Ausländerbeirat der Stadt Gießen, Gipanic - Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Sur und Region in Nicaragua e.V.
    11. Oktober 2017
    16:00 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    Audimax, Haus A des Philosophikums II (Karl-Glöckner-Straße 21)
    21. September 2017, 17:00 Uhr Feierliche Eröffnung mit lateinamerikanischer Musik und Ansprache im 1. OG des Atriums
    27. September 2017, 19:00 Uhr Solidarität mit geflüchteten Migrant*innen in Mexiko und Deutschland
    Vortrag und Musik im Atrium
    Es spricht Hauke Lorenz, Filmemacher und Mitglied der Mexiko und Zentralamerika Koordinationsgruppe
    19. August 2017
    Stand zum Thema "JOURNALISMUS IST KEIN VERBRECHEN - Einschränkung der Pressefreiheit in der Türkei"
    auf dem Tag der Kulturen im Rahmen des Gießener Stadtfests
    10. Juni 2017
    Stand zum Thema "Flüchtlingsschutz", mit Postkartenaktion an die Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien
    22. Januar 2017
    Stand zum Film "Asyland", Regie: Çagdas-Eren Yüksel, anläßlich der Globale Mittelhessen
    10. Dezember 2016
    12:00-18:30 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2016: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung am Briefmarathon auf, Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt - denn jeder Brief kann dabei helfen, Folter zu verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen zu schützen und Leben zu retten.
    Mitmachen!
    im Seltersweg 27
    oder
    online unter Briefmarathon 2016
    Bilder
    03. Dezember 2016
    18:00 Uhr
    FAIReint-Öko-Ökumenischer Gottesdienst
    Motto "Friede-Freuden-Stacheldraht"
    ESG, Henselstraße 7, 35390 Gießen, Deutschland
    12. November 2016
    18:00 Uhr
    Gottesdienst zur Ökumenischen Friedensdekade
    Motto "Kriegsspuren"
    Pankratiuskapelle, Georg-Schlosser-Str. 5, Gießen
    14. Oktober 2016
    20:00 Uhr
    BRACHLAND-ENSEMBLE: Ready for Boarding
    Der offizielle Bericht über das Internierungs- und Verhörprogramm der CIA
    taT-studiobühne Spielplan des Gießener Stadttheaters
    12. Oktober 2016
    16:00 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    Audimax, Haus A des Philosophikums II (Karl-Glöckner-Straße 21)
    20. August 2016
    ca. 10:30 - 18:00 Uhr
    Stand gegen rassistische Gewalt auf dem Tag der Kulturen
    Online-Petition an Petition an die Innenminister und -senatoren
    18. Juni 2016
    11:00 - 15:00 Uhr
    Gießen gegen Rassismus: Hand in Hand gegen Rassismus, für Menschenrechte und Vielfalt!
    mit Aktionsständen verschiedener Organisationen zur Information und zum Mitmachen für Erwachsene und Kinder
    12:45 - 13:15 Menschenkette durch den Selterweg Richtung Karstadt
    Kreuzplatz, Gießen

    [mehr Bilder]
    18. Juni 2016
    19:30 Uhr
    Briefaktion im Gießener Stadttheater anläßlich des Stücks "Kuss der Spinnenfrau"
    2. Juni 2016
    14:00 - 16:00 Uhr
    Podiumsdiskussion von ELSA: "Don't mix games with politics! - Menschenrechte vs. Prestige bei sportlichen Großveranstaltungen"
    mit Unterschriftenaktion an die FIFA zur Verbesserung der Rechte von Arbeitern in Katar
    24. Mai 2016
    12:00 - 13:00 Uhr
    Mensa-Stand zum Thema "Abschaffung der Todesstrafe für Jugendliche im Iran
    12. März 2016
    11:00 - 14:30 Uhr
    Stand zum Internationalen Frauentag
    mit Unterschriftenaktion für Menschenrechte für Frauen in Sierra Leone und Tunesien
    Seltersweg 19, Gießen
    28. Januar 2016
    20:15 Uhr
    Fokus: Für Frieden und Menschenrechte - Peace Brigades
    in der Katholischen Hochschulgemeinde Gießen
    24. Januar 2016
    15:30 Uhr
    Film 5 Jahre Leben im Rahmen der Globale Mittelhessen
    14. Januar 2016
    ca. 12:00 - 13:00 Uhr
    Stand vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße (Thema Verschwundene Studenten in Mexiko)
    10. Dezember 2015
    15:00-18:30 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2015: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung am Briefmarathon auf, Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt - denn jeder Brief kann dabei helfen, Folter zu verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen zu schützen und Leben zu retten.
    Mitmachen!
    im Seltersweg (nähe Schwätzer)
    oder
    online unter Briefmarathon 2015
    03. Dezember 2015
    ca. 12:00 - 13:00 Uhr
    Stand vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße (Thema Rüstungskontrolle)
    15. November 2015
    18:00 Uhr
    Gottesdienst zur Ökumenischen Friedensdekade
    Motto "Grenzerfahrung"
    mit Möglichkeit zum Einsetzen für Menschenrechte
    Pankratiuskapelle, Georg-Schlosser-Str. 5, Gießen
    11. November 2015
    20:15 Uhr
    Le Havre - Film und Diskussion
    Der Zustrom von Flüchtlingen wächst von Tag zu Tag. Doch was bekommen wir von dem Leben, von den Erfahrungen dieser Menschen mit? Was treibt sie hier her und wie werden sie bei uns aufgenommen? Diese Fragen wollen wir nach dem Spielfilm Le Havre des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki aus dem Jahr 2011 gemeinsam diskutieren.
    Eine gemeinsame Veranstaltung mit Amnesty Gießen und medinetz Gießen.
    KHG Gießen, Wilhelmstraße 28, 35392 Gießen
    7. Oktober 2015
    ca. 16:00 - 18:00 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    Audimax, Haus A des Philosophikums II (Karl-Glöckner-Straße 21a)
    29. August 2015
    ca. 11:00 - 16:00 Uhr
    Infostand am CSD mit Twitteraktion und Unterschriftensammlung
    Kirchenplatz
    15. August 2015
    ca. 12:45 - 18:00 Uhr
    Stand zu Flüchtlingen auf dem Tag der Kulturen
    Online-Petition an Roger Lewentz, den derzeitigen Vorsitzenden der Innenministerkonferenz der Länder
    07. Juli 2015
    ca. 12:00 - 13:00 Uhr
    Stand vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße
    20. Juni 2015
    14:00 - 16:00 Uhr
    "Aktiv für Flüchtlinge - was kann ich in Gießen und Umland tun?"
    Netanya-Saal (Altes Schloß), Brandplatz 2, Gießen
    09. Juni 2015
    ca. 12:00 - 13:00 Uhr
    Stand vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße
    Thema (Teilnahme auch online möglich): SOS EUROPA - Petition an Kanzlerin Merkel zur Flüchtlingspolitik
    29.-31. Mai 2015
    Ausstellung "Psst.." der Fachoberschule Gestaltung an der Willy-Brandt-Schule im Unteren Hardthof. Der Erlös kommt Amnesty International zugute.
    12. Mai 2015
    12:00
    Mensastand zum Thema Landraub in Kolumbien
    5. Mai 2015
    16:00
    Workshop im ZIBB für Jugendliche und Erwachsene: "Kolumbien: Palmölanbau und Menschenrechte" mit Heike Kammer
    08. März 2015
    11:30
    Film Das Mädchen Hirut
    Mit Postkartenaktion zur gesundheitlichen Versorgungen von Frauen in der Gemeinde Mkhond (Südafrika)
    Ort: Kino Traumstern, Lich
    07. März 2015
    10:30 - 14:00 Uhr
    Aktionsstand zum Internationalen Frauentag zum Thema Aufhebung des absoluten Abtreibungsverbots in El Salvador
    Ort: Selterweg 19, Gießen
    03. Februar 2015
    12:00 - 13:00 Uhr
    Mensastand mit Briefaktion zu Kang Gun
    10. Dezember 2014
    14:00 - 19:00 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2014: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung an der weltweit größten Briefaktion für Menschen in Gefahr auf
    im Seltersweg oder online unter Briefmarathon 2014
    Danke für fast 170 Briefe!


    02. Dezember 2014
    18:00 Uhr
    Vorführung des Films "Sie hassen uns vergeblich" (2013)
    über die Situation der sexuellen Minderheiten in Russland. Danach Diskussion mit der Filmemacherin Yulia Matsiy (Mailand/Moskau), Manfred Sapper (Zeitschrift "Osteuropa", Berlin) u.a.
    Magarete-Bieber-Saal, Ludwigstraße 34, Gießen
    [mehr]
    16. November 2014
    18:00 Uhr
    Gottesdienst zur Ökumenischen Friedensdekade
    Motto "Befreit zum Widerstehen?"
    mit Möglichkeit zum Einsetzen für verfolgte Menschenrechtsverteidiger
    Pankratiuskapelle, Georg-Schlosser-Str. 5, Gießen
    29. Oktober 2014
    19:30 Uhr
    Information zu Nordkorea mit Film "Camp 14 - Total Control Zone"
    Café Amélie, Walltorstraße 17, Gießen
    08. Oktober 2014
    16:30 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    Audimax, Haus A des Philosophikums II (Karl-Glöckner-Straße 21a)
    16. August 2014
    15:00-18:00 Uhr
    Beteiligung am Tag der Kulturen auf dem Lindenplatz Gießen
    21. Juni 2014
    10:00 - 16:00
    Gelbe Karte für Brasiliens Regierung
    Stand aus Anlass der Fußball Weltmeisterschaft (Löwengasse/Seltersweg)
    23. April 2014
    19:30
    Filmabend "Born this way" über das Leben in der geheimen LBGT-Szene in Kamerung und die Amnesty International Menschenrechtspreisträgerin Alice Nkom, die Rechtsbeistand für Menschen anbietet, die wegen Homosexualität vor Gericht stehen.
    Gartenhaus, direkt hinter der Universitätsbibliothek (Alter Steinbacherweg 30)
    15. März 2014
    18:00 Uhr - 18:30
    Mahnwache zum 3. Jahrestag der Syrienkrise
    Seltersweg (bei den Schwätzern)
    8. März 2014
    11:00 Uhr - 15:00
    Stand zum Internationnalen Frauentag
    Seltersweg 19 (vor H&M)
    ab 13:00 Uhr Demo
    Video zur Kundgebung
    10. Dezember 2013
    15:00 Uhr - 19:00
    Stand zum Tag der Menschenrechte
    zum Thema Menschenrechte in Russlland
    Online Beteiligung unter: Freiheit statt Kontrolle - Für die Menschen in Russland
    Seltersweg 1 (Nähe TK MAXX)
    17. November 2013
    18:00 Uhr
    Gottesdienst zur Ökumenischen Friedensdekade
    Motto "solidarisch?"
    zur Flüchtlingsproblematik
    Lukaskirche (Löberstraße 4, Gießen)
    12. Oktober 2013
    11:00-15:00 Uhr
    Stand auf dem Seltersweg zum Thema Todesstrafe
    09. Oktober 2013
    nachmittags
    Erstsemestereinführung
    24. September 2013
    20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)
    Unterschriftenaktion zur Flüchtlingsproblematik in Griechenland beim Konzert von
    Strom & Wasser - Featuring THE REFUGEES im Scarabee Gießen, Riegelpfad 8
    Es besteht auch die Möglichkeit, online mitzumachen:
    SCHIEBT FLÜCHTLINGE NICHT AUFS OFFENE MEER ZURÜCK!
    13. September 2013
    14:00
    Gießen bleibt bunt! Gegendemonstration zur NPD-Kundgebung
    Start auf dem Kirchenplatz
    Wir demonstrieren für eine humane Flüchtlingspolitik
    7. September 2013
    10:00-18:00 Uhr
    Beteiligung am CSD auf dem Kirchenplatz Gießen
    mit Aktion zu einem homosexuellen Mann in der Türkei, der bei einem "Ehrenmord" getötet wurde
    [Bild]
    17. August 2013
    10:00-18:00 Uhr
    Beteiligung am Tag der Kulturen auf dem Kirchenplatz Gießen
    mit Aktion zur Flüchtlingsproblematik in Griechenland
    Es besteht auch die Möglichkeit, online mitzumachen:
    SCHIEBT FLÜCHTLINGE NICHT AUFS OFFENE MEER ZURÜCK!
    6. Juli 2013
    11:00-16:00 Uhr
    Stand im Selterswegzu sexueller Gewalt und Folter in Ägypten (vor H&M)
    SEXUELLE ÜBERGRIFFE AUF FRAUEN AUF DEM TAHRIR-PLATZ
    Es besteht auch die Möglichkeit, online mitzumachen:
    Für ein Ägypten ohne Folter
    9. März 2013
    11:00-15:00 Uhr
    Stand zum Internationalen Frauentag, Schwerpunkt Waffenkontrollvertrag
    Es besteht die Möglichkeit, sich online einzusetzen:
    HÄNDE HOCH FÜR WAFFENKONTROLLE, MR. OBAMA!
    10. Dezember 2012
    14:00-19:00 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2012: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung an der weltweit größten Briefaktion für Menschen in Gefahr auf
    im Seltersweg oder online unter Briefmarathon 2012
    18. November 2012
    18:00 Uhr
    Gottesdienst im Rahmen der ökumenischen Friedensdekade
    Motto "Mutig für Menschenwürde"
    Lukaskirche (Löberstraße 4, Gießen)
    20. Oktober 2012
    11:00-15:00 Uhr
    Stand zu Menschenrechten in Nordkorea in der Gießener Fußgängerzone
    Es besteht die Möglichkeit, sich für Park Yong-chol einzusetzen
    12. Oktober 2012
    16:30 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    Haus A des Philosophikums II (Karl-Glöckner-Straße 21a)
    1. September 2012
    12:00 - 18:00 Uhr
    Stand am CSD-Gießen
    23. Juni 2012
    11:00 - 16:00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone zum Waffenhandelskontrollvertrag
    [Online-Aktion]
    18. April 2012
    20:00 Uhr
    Filmabend "Hotel Sahara" in der KHG Gießen (Wilhelmstr. 28)
    mit dem Chor "Stimme Afrikas"
    [mehr]
    10. März 2012
    Stand zum Internationlaen Frauentag mit Aktion zu mexikanischer Menschenrechtsverteidigerin
    [mehr]
    5.-23. Dezember 2011
    "Ausstellung "IN-HUMANO" - Beteiligung an einer Bilderausstellung des Künstlers JULIO SIERRA in der KHG Gießen (Wilhelmstr. 28)
    [mehr]
    10. Dezember 2011
    10:30-18:00 Uhr
    "BRIEFMARATHON 2011: DEIN BRIEF KANN LEBEN RETTEN! " - Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rufen die Gießener Amnesty Gruppen zur Beteiligung an der weltweit größten Briefaktion für Menschen in Gefahr auf
    im Seltersweg oder online unter Briefmarathon 2011
    [Bilder der Aktionen]
    13. November 2011
    19:00 Uhr
    "Gier Macht Krieg" - Ökumenischer Friedensgottesdienst zur Thematik Rüstungsexporte
    in der Lukaskirche (Löberstr. 4)
    4. November 2011
    18:00 Uhr
    Film "Budrus" im Rahmen einer Beteiligung am Filmfestival ueber Mut in Wetzlar
    in den Rex Kinos, in der Zeit vom 27.10. - 05.11.2011. Der Eintritt für jeden Film beträgt 5 Euro.
    "Budrus" zeigt den gewaltfreien und erfolgreichen Widerstand eines palästinensischen Dorfes gegen die israelischen Grenzanlagen.
    12. Oktober 2011
    16:30 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    20. August 2011
    Button-Aktion für Kinder zu Menschenrechten im Rahmen des Gießener Stadtfestes
    19. August 2011
    Beteiligung am Tag der Kulturen im Rahmen des Gießener Stadtfestes mit Aktion zu Flüchtlingen von Afrika in die EU
    16.Juli 2011
    19:00 Uhr
    Beteiligung an der Aktion Gießen bleibt bunt gegen Rechtsextremismus
    [Bilder von den Aktionen zur Diskriminierung von Roma in Rumänien und Italien]
    29. Juni 2011
    19:00 Uhr
    Filmabend in der KHG (Katholischen Hoschulgemeinde)
    "Mexiko - Die Stadt der toten Töchter" (Ciudad Juarez)
    30. April - 29. Mai 2011 Plakataustellung zu über 35. Jahre Plakatkunst für Amnesty International
    Ausstellung aus Anlass von 50 Jahren Amnesty International
    im Alten Schloß, Gießen, Brandplatz 2
    Eröffnung am 30. April 2011, 16:00 Uhr mit Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz
    [Bilder über die Ausstellung]
    10. Dezember 2010
    15:00-18:00 Uhr
    Beteiligung am internationalen Briefmarathon zum Tag der Menschenrechte.
    [Online Beteiligungsmöglichkeit]
    14. November 2010
    19:00 Uhr
    „Es ist Krieg, entrüstet euch! – Ökumenischer Friedensgottesdienst in der Pankratiuskapelle“
    Ökumenischer Friedensgottesdienst um 19.00 Uhr in der Pankratiuskapelle
    Nähe Stadtkirchenturm in Gießen
    in Zusammenarbeit mit der Katholischen Hochschulgemeinde und der Evangelischen Studierendengemeinde
    Musikalische Begleitung durch die "Stimme Afrikas"
    13. Oktober 2010
    16:30 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    10. Juli 2010
    11:00-15:00 Uhr
    "Durst nach Gerechtigkeit"
    Stand zum Thema Wasserverteilung in der Gießener Fußgängerzone
    am Beispiel Israel und besetzte Gebiete
    15. Mai 2010
    11:00-15:00 Uhr
    Stand zu Menschenrechten in Nordkorea in der Gießener Fußgängerzone
    Es besteht die Möglichkeit, sich für Park Yong-chol einzusetzen
    8. Mai 2010
    11:00-15:00 Uhr
    Stand der Save me Gießen Aktion
    28. April 2010
    19:00 Uhr
    "Menschenrechte in Nordkorea", Vortrag von Roland Brauckmann, Amnesty International
    im Rahmen des Forum Eine Welt der ESG Gießen
    20. Februar 2010
    16:00 Uhr
    Vernissage zu Illustrationen von Yayo Kawamura zur Allgemeinen Erklärung der Menschenschenrechte
    Praxisgemeinschaft Alleenhof, Schützenstraße 62 D/E
    12. Februar 2010
    14:00 - 18:00 Uhr
    Stand zum Red Hand Day gegen Kindersoldaten
    Gießener Fußgängerzone [mehr zu Kinderrechten]
    Zusammenarbeit mit AIESEC Gießen und Weltladen Gießen
    [Bild]
    10. Dezember 2009
    15:00 - 19:00 Uhr
    Stand Tag der Menschenschenrechte zum Thema Todesstrafe in Japan
    [mehr]
    08. November 2009
    19:00 Uhr
    "Mauern überwinden – für einen verbesserten Flüchtlingsschutz"
    Ökumenischer Friedensgottesdienst um 19.00 Uhr in der Pankratiuskapelle
    Nähe Stadtkirchenturm in Gießen
    in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Hochschulgemeinde sowie Evangelischer Flüchtlingsseelsorge und Save me Gießen
    Musikalische Begleitung: "Stimme Afrikas" (Afrikanischer Studierendenchor der Katholischen Hochschulgemeinde)
    [mehr]
    07. Oktober 2009
    16:30 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    14. August 2009
    ca. 12:00 - 17:00 Uhr
    Stand auf dem Kirchenplatz
    zum Thema Nordkorea und zu Save me Gießen
    Es besteht die Möglichkeit, sich für Park Yong-chol einzusetzen und als Pate für die Save-me-Kampagne eintragen zu lassen.
    20. Juni 2009
    10:30 - ca. 15:30 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    zum Thema Todesstrafe mit Schwerpunkt Weißrußland
    und diversen Mitmachaktionen sowie Kuchenverkauf
    sowie aus Anlaß des Weltflüchtlingstages in Kooperation mit Save me Gießen eine Aktion zur Information über die Situation von Flüchtlingen und die Ziele der Kampagne. Es besteht die Möglichkeit, sich als Pate für die Kampagne eintragen zu lassen.
    8. Mai 2009 Stand im Kino Traumstein zum Film DIE SCHULD, EINE FRAU ZU SEIN
    23. April 2009
    19:30 Uhr
    Start der Kampagne save-me-giessen
    „Flüchtlingen eine Perspektive geben!“
    Café Amelie im DGB Haus, Walltorstraße/Asterweg, Gießen
    Referent: Timmo Scherenberg (Hess. Flüchtlingsrat)
    Musik: Linger aus Gießen
    18. April 2009
    10:30 - 14:30 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    zum Thema Todesstrafe
    7. März 2009
    10:00 - 15:30 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    zum Internationalen Frauentag
    Thema: Südafrika: Sexuelle Gewalt und HIV
    10. Dezember 2008
    15:00 - 19:00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone (Seltersweg 1)
    zum Thema der "60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte"
    16. November 2008
    18:00 Uhr
    Ökumenischer Friedensgottesdienst um 18.00 Uhr in der Pankratiuskapelle
    am Stadtkirchenturm in Gießen
    in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Hochschulgemeinde
    unter Mitwirkung des Gospelchores "Joyful Voices" (Leitung Yoerang Kim-Bachmann)
    25. Oktober 2008
    10:00 - 14:00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone (Seltersweg/Löwengasse)
    zum Thema der "60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte"
    19. Oktober 2008
    (11:00 Uhr Eröffnung)
    - 16. November 2008
    Ausstellung im Gießener Stadttheater zum Thema Menschenrechte
    Bilder von Lee Doreen Böhm zu den 30 Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
    unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Weigel-Greilich
    19. Oktober Ausstellungseröffnung mit Lesung und Einführung in die Bilder
    8. Oktober 2008
    16:30 - 18:00 Uhr
    Beteiligung am Markt der Möglichkeiten im Rahmen der Einführung für Studienanfänger
    2. Oktober 2008
    20:00 Uhr
    Beteiligung an
    1. Gießener Flüchtlingsnacht „Gegen das Sterben von Flüchtlingen“
    Konzert . Gespräch . Film . Information
    Café Amelie (DGB Haus), Walltorstraße 17
    Veranstalter: Ökumenischer Arbeitskreis Flüchtlinge Gießen
    15. August 2008
    13:00 - 18:00 Uhr
    Beteiligung am Tag der Kulturen des Gießener Stadtfestes
    3. August 2008
    12:00 Uhr
    Matinée im Kino Traumstern mit dem Film STILL LIFE
    aus Anlaß der Chinakampagne [Bild]
    20. Juni 2008
    15:00 - 18:00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone (Seltersweg/Löwengasse)
    zum Internationalen Tag der Flüchtlinge
    mit den Nordkorea-Fällen Park Yong-chol und Kang Gun
    29. Mai 2008
    19:30 Uhr
    GOLD FÜR MENSCHENRECHTE: Die Olympischen Spiele in Peking.
    Vortrag im Rahmen der Reihe Sinneswandel in Verbindung mit der
    Ausstellung „Wer (ver)braucht was?“ (Vernissage am 4. Mai 2008)
    Cafe Giramondi, Bahnhofstr. 53, Gießen
    Referent: Wolfgang Mörler
    25. April 2008
    19:30 Uhr
    Olympiade und Menschenrechte
    Rebiya Kadeer spricht über die Menschenrechtssituation in China
    Netanyasaal, Altes Schloß, Gießen, Brandplatz 2
    Lesung: Hannelore Don
    (Mitveranstalter)
    5. April 2008
    11:00 Uhr
    Erzählcafe 40 Jahre amnesty international in Gießen
    Katholische Hochschulgemeinde, Wilhelmstraße 28, Gießen
    8. März 2008
    ca. 10:00 Uhr
    Stand zum Internationalen Frauentag
    (Mitveranstalter)
    10. Dezember 2007
    14.00-18.00 Uhr
    Stand zum Tag der Menschenrechte in der Fußgängerzone zum Thema Menschenrechtsverteidiger in China
    siehe auch die Onlinepetition Gold für Menschenrechte aus Anlaß der Olympiade 2008 in China
    11. November 2007
    11.30 Uhr
    Hochschulgottesdienst mit der KHG in der Pfarrkiche St. Bonifatius
    im Rahmen der Friedensdekade zum Thema "andere achten" mit Aktionen zu Sudan/Darfur
    20. Oktober 2007
    16.30-19.00 Uhr
    Stand anläßlich Erstsemestereinschreibung
    17. August 2007
    14.00-17.30 Uhr
    Stand zu Nordkorea
    aus Anlaß des Tags der Kulturen im Rahmen des Gießener Stadtfestes
    8. März 2007
    10.45-15.30 Uhr
    Stand zu Sudan/Darfur (Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Frauen)
    aus Anlaß des Internationalen Frauentages
    3. Februar 2007
    11.00-14.00 Uhr
    Stand zu Nordkorea
    mit den Fällen Park Yong-chol und Kang Gun
    10. Dezember 2006
    14.00-18.00 Uhr
    Stand zum Tag der Menschenrechte
    Thema: Sudan/Darfur
    20.-24. November 2006 Beteiligung an "A Sustainable World is possible" - Internationale Mensawoche von aiesec.
    18. September 2006
    11-20 Uhr
    Tag der Kulturen: Stand auf dem Gießener Stadtfest am Kirchplatz mit künstlerischen Mitmachaktionen
    15. Mai 2006
    19.30 Uhr
    Film im Jokus "Last Minute"
    mit Informationen zur Flüchtlingsthematik
    10. Juni 2006
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: "Frauenmorde in Mexiko und Mittelamerika"
    29. April 2006
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Menschenrechtsverletzungen in Russland / Kampagne gegen Kleinwaffenhandel
    24. März 2006
    19.30 Uhr
    Monira Rahman, die Trägerin des Menschenrechtspreises 2006 von amnesty international kommt nach Wetzlar
    Ort: Gertrudishaus, (hinter dem Dom, Kirchgasse 4) in Zusammenarbeit mit NETZ e.V. Bangladesch und der ai Gruppe Wetzlar
    [mehr Informationen]
    8. März 2006
    10.30 - 15.30
    Stand im Seltersweg im Rahmen der Aktionen des Frauenbüros
    Säureattentate auf Frauen in Bangladesh aus Anlaß des Internationalen Frauentages
    6. März 2006
    20.00 Uhr
    Film im Jokus "Osama"
    mit Informationen zu Säureattentaten auf Frauen in Bangladesh aus Anlaß des Internationalen Frauentages
    10. Dezember 2005
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Tag der Menschenrechte / Kampagne gegen Kleinwaffenhandel
    Preisverleihung des Ballonwettbettwerbes vom September-Stand
    [mehr ... (mit Bildern)]
    13. November 2005 Gottesdienst mit der Katholischen Hochschulgemeinde
    Thema: "Bring den Menschen zu seinen Rechten, das ist ein Gottesauftrag"
    12. November 2005
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Todesstrafe
    24. September 2005
    11.00 - 16.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone mit Aktionen zugunsten von amnesty international
    Thema: Kampagne gegen Kleinwaffenhandel
    [Bild des Aktionsstandes]
    25. Juni 2005
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Folter
    21. Mai 2005
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Park Yong-chol (inhaftierter Fluchthelfer in Nordkorea)
    [Fallbeschreibung (PDF-Format für Acrobat Reader)] (Hinweis: Aktion wurde über den dort genannten 4. Februar 2005 hinaus verlängert)
    [mehr zu Nordkorea]
    [Bild des Aktionsstandes]
    3. Mai 2005
    11.30 - 14.00 Uhr
    Stand in der Neuen Mensa
    Thema: Kampagne gegen Kleinwaffenhandel
    [Bild des Aktionsstandes]
    7. März 2005
    20.30 Uhr
    Themenabend "Zuwanderungsgesetz und Zwangsprostitution" im kommunalen Kino im Jokus
    • Anerkennung geschlechtsspezifischer Verfolgung als Fluchtgrund im neuen Zuwanderungsgesetz (Hermann Wilhelmy, Flüchtlingspfarrer in Gießen)
    • Film "Lilja 4-ever" (Problematik der Zwangsprostitution)
    • Hintergründe zur Thematik von amnesty international (Anja Fehr)
    10. Dezember 2004
    15.00 - 19.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Gewalt gegen Frauen verhindern
    4. November 2004
    19.30 Uhr
    Lesung & Information im FrauenKulturZentrum (nur für Frauen, Steinstraße 75)
    Thema: "Hinsehen & Handeln - Gewalt an Frauen verhindern"
    Doris Lange liest literarische Texte zum Thema
    23. Oktober 2004
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Kampagne gegen Kleinwaffenhandel
    [Bild des Aktionsstandes]
    17. Juli 2004
    11.00 - 14.00 Uhr
    Sommerfest-Aktion in der Gießener Fußgängerzone
    Thema: Menschenrechtsverletzungen an Frauen
    15. Mai 2004
    11.00 - 14.00 Uhr
    Stand zu Menschenrechtsverletzungen an Frauen in der Gießener Fußgängerzone (Kreuzplatz)
    8. März 2004
    12.00 - 16.00 Uhr
    Stand zum Internationalen Frauentag in der Gießener Fußgängerzone
    10. Dezember 2003
    ca 15.00 - 18.00 Uhr
    Stand zum Thema Kindersoldaten in der Gießener Fußgängerzone
    aus Anlaß des Tags der Menschenrechte
    mehr ... (mit Bildern)
    7. November 2003
    20.00 Uhr
    "Ich mußte töten ..."
    Lesung mit Musik
    aus dem Buch "Sie nahmen mir die Mutter und gaben mir ein Gewehr. Mein Leben als Kindersoldatin" von China Keitetsi
    Es singt der afrikanische Chor "Die Stimme Afrikas".
    Katholische Hochschulgemeinde Gießen (KHG), Wilhelmstraße 28
    mehr ...
    12. Juli 2003
    11.00-14.00 Uhr
    "Solidarität für Russland"
    Aktionsstand "Sommerfest" in der Fußgängerzone am 12. Juli 2003
    mehr ... (mit Bildern)
    20. Mai bis 12. Juni 2003 Vom Leben in der Gemeinschaft der Indigenas-
    die Erde und der Samen des Lebens
    Ausstellung des kolumbianischen Künstlers Jafeth Gomez L.
    mit Begleitprogramm
    [weitere Details]
    8. März 2003
    11:00-14:00
    Informationsstand zum Frauentag in der Fußgängerzone
    Thema: Menschenrechtsverletzungen an Frauen in Russland
    [Hintergrund]
    10. Dezember 2002 "Solidarität für Russland" - Informationsstand zum Tag der Menschenrechte
    mehr ... (mit Bildern)
    22. Juni 2002
    10.00-14.00 Uhr
    Informationsstand zu Menschenrechtsverletzungen in Libyen
    Seltersweg (Nähe Schwätzer)
    mehr ... (mit Bildern)
    30. Mai - 1. Juni 2002 Beteiligung am Jugendkirchentag in Gießen "good days & nights"
    im Rahmen des Markts der (Un)Möglichkeiten unter dem Motto
    "Was wir hier tun, kann in Kolumbien tödlich sein" - Kreative Aktionen zugunsten verfolgter kolumbianischer Menschenrechtler
    mehr ... (mit Bildern)
    23. April 2002
    20.00 Uhr
    Im Auge des Jaguars
    Die indianische Welt
    Literatur & Musik mit Urs Fiechtner und Sergio Vesely
    Netanya-Saal, Altes Schloß
    Zum Programm und den Künstlern
    10. Dezember 2001
    16.00-19.00 Uhr
    Tag der Menschenrechte
    Stand am Marktplatz zu kolumbianischen Menschenrechtsgruppen
    22. September 2001
    10.30-14.30 Uhr
    40 Jahre amnesty international
    Aktionstag zugunsten von amnesty international in der Löwengasse, u.a. mit
    • Musik
    • Kindertheater "Zitronella"
    • Cheerleader "Wild Tigers"
    • Ballonstart
    • Schminken
    Für das leibliche Wohl sorgten Kuchen, Waffeln und Crepes.
    9. September 2001
    10.00 Uhr
    Gottesdienst in der Luthergemeinde (Kapelle auf dem Alten Friedhof)
    "Recht und Gerechtigkeit"